Landschaftsarchitektin ByAK Sonja Hlawna

Sonja Hlawna

Senior Associate
Landschaftsarchitektin ByAK

Sonja Hlawna unterstützt unser Team seit 1997.
Ihr breites Kompetenzspektrum im kleinen wie im großen Maßstab reicht von der Objektplanung verschiedener Plätze und Parks – inklusive Ausführungsplanung und Bauoberleitung – bis hin zu städtebaulichen und landschaftsräumlichen Planungen. Zudem verfügt sie über ein fundiertes Fachwissen rund um das Thema “Barrierefreiheit im Außenraum”.

Aufgrund ihrer sehr guten Englisch-Kenntnisse hat sich während ihrer langjährigen Mitarbeit ein Schwerpunkt für Projekte im englischsprachigen Raum entwickelt. So leitete sie 2006/07 die Masterplanung inklusive Genehmigungsplanung für die Inwertsetzung des Crystal Palace Parks in London, 2008 eine Studie zur Gestaltung des Lower Lea Valley Parks sowie den mit dem ersten Preis ausgezeichneten Wettbewerb Barnard Park, beide ebenfalls in London. 2012 übersiedelte sie zusammen mit drei ihrer Kollegen für ein halbes Jahr nach Manchester, um als Projektleiterin die Neugestaltung des St. Peter’s Square vor Ort zu betreuen.
Aktuell arbeitet sie als Projektleiterin an der Entwicklung des früheren Industriestandortes Neischmelz Dudelange in Luxemburg zu einem neuen Stadtquartier.

Ihre vielseitigen Kompetenzen in Projektmanagement und Objektplanung bringt Sonja auch im nationalen Kontext ein: Im Rahmen der BUGA 2005 in München realisierte sie den temporären Ausstellungsgarten Wetterwechsel, der neben der besonderen Materialität aus Juramarmor auch ein klimatisches “Nebelerlebnis” bot. Von 2002 bis 2009 leitete sie die Planungen für einen neuen Zugangsbereich zur KZ-Gedenkstätte Dachau. Ein besonderer Ort, für den sie Ende 2014 als Projektleiterin auch den barrierefreien Umbau übernahm.

Sonja studierte Landschaftsarchitektur an der TU München und erlangte 1996 ihr Diplom.

<<