TURI

Parco Dora, Turin, IT

Parco Dora, Turin, IT

Turins größte innerstädtische Industriebrache wird zu einem zentrumsnahen Park

Der Park ist geprägt von seiner industriellen Vergangenheit und räumlich bestimmt vom Wasserlauf der Dora, von Hauptverkehrsachsen und neueren Wohnquartieren. Er besteht, entsprechend der früheren Eigentumsgrenzen, aus fünf eigenständigen Teilen. Deren Ästhetik und funktionale Unterschiede gründen auf der Qualität der Reste der Industrie.
Brücken, Treppen und Rampen verbinden die einzelnen Parkteile untereinander und mit den umgebenden Quartieren.

Im Rahmen des Projekts “Torino, Città d’Acqua” wird der teils noch unter einer Betonplatte verborgene Fluss für die Stadt wiederentdeckt.

Auszeichnungen:

  • Europäischer Gartenpreis 2017 (2.Preis)
  • The International Architecture Award 2012
  • Premio Architetture Rivelate 2012

Planung und Realisierung: 2004 – 2012
Beauftragt nach internationalem Wettbewerb 2004
Team: Latz + Partner (Lead Design);
STS S.p.A., Bologna (Projektsteuerung);
CMC Studio Ingegneri Associato, Turin (Statik);
Studio Pession Associato, Turin (Architektur);
U. Marano, Cetara (Kunst);
Pfarré Lighting Design
Auftraggeber: Stadt Turin
Fläche: 37 Hektar

<<