Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur Burkhard Krüpe

Burkhard Krüpe

Senior Associate
Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur

Seit über zweiundzwanzig Jahren (1994) gehört Burkhard Krüpe zum Team von Latz + Partner.

Als Projektleiter bearbeitete er zahlreiche Objekt- und Masterplanungen mit einem besonderen Fokus auf der Erschließungs- und Freianlagenplanung von Forschungs- und Bildungseinrichtungen (inklusive Sportplatzbau und ökologischem Regenwassermanagement), wie das BioMedical Center (BMC) der LMU, die Klinikumserweiterung mit Biomedizinischem Forschungszentrum der Philipps-Universität Marburg und Schulen im süddeutschen Raum, z.B. in Friedberg, Nürnberg, Olching, Augsburg und München, sowie von Wohnquartieren, wie die ökologischen Mustersiedlungen in München-Fröttmaning, Linz-Pichling, Dortmund oder in der Bahnstadt Heidelberg.

Burkhard verfügt über langjähre Erfahrung in der Leitung urbaner Transformationen mit teils komplexen verkehrsplanerischen Anforderungen: Beispiele sind der Mittlere Ring Süd-West, der Zentrale Omnibusbahnhof sowie Wettbewerb und Studie zur Neuorganisation des Hauptbahnhofs in München.

Aktuell leitet Burkhard Projekte für die Fraunhofer – Gesellschaft in Freiburg und auf dem Campus der TUM in Garching, die Arbeiten am Quartierspark in der Domagkstraße, am Heckenstaller Park über dem Straßentunnel, am Luise Kisselbach-Platz und einem Park am Fröbelplatz in München sowie an der Eichendorff-Schule in Stuttgart-Bad Cannstatt.

In der Entwicklung öffentlicher Freiräume verfügt Burkhard über weitreichende Erfahrungen und Kompetenzen in Abstimmungsprozessen mit kommunalen und staatlichen Auftraggebern, z.B. mit der Landeshauptstadt München, sowie in der Ausführungsplanung und Bauoberleitung. Sein vielfältiges Know-How setzt er dabei auch in VgV-Verfahren und in der Durchführung von Vertragsverhandlungen erfolgreich ein.

Burkhard erlangte sein Diplom in Landschaftsarchitektur an der TU München 1994.

<<