r
1. Preis für die neue Sportarena im Münchner Olympiapark

1. Preis für die neue Sportarena im Münchner Olympiapark

14. November 2018

Beim seit Anfang August dieses Jahres laufenden Architekturwettbewerb für die neue Sportarena hat das Preisgericht am 13. November 2018 einen ersten und einen zweiten Preis vergeben. Acht Bürogemeinschaften stellten ihre Entwürfe vor, dabei errangen 3XN Copenhagen mit Latz + Partner den ersten Preis.

Maßgeblicher Auswahlfaktor war dabei, so ist zu hören, dass sich die neue Arena stimmig in das hügelige Gelände des Olympiaparks einfügt.
Die Red Bull Stadion München GmbH hatte den Wettbewerb Anfang August 2018 in Abstimmung mit der Landeshauptstadt München mit internationaler Beteiligung ausgelobt. Auf dem Standort des ehemaligen Olympia-Radstadions im Münchner Olympiapark entstehen eine multifunktionale Sportarena mit gut 11.000 Zuschauerplätzen sowie drei weitere Eissportflächen für Training und Breitensport. Red Bull wird der Stadt München in wenigen Wochen das Ergebnis der Detailarbeit mitteilen und den Stadtrat bitten, grünes Licht für den Bau der neuen Sportarena zu geben.

>> https://www.sueddeutsche.de/muenchen/olympiapark-sportarena-basketball-eishockey-1.4211009
>> https://www.redbullmuenchen.de/news/entscheidung-im-architekturwettbewerb-fuer-die-neue-sportarena-i

<<