W453

„Neue Weststadt“ Esslingen am Neckar, DE

„Neue Weststadt“ Esslingen am Neckar, DE

Latz+Partner gewinnt beim Realisierungswettbewerb für die urbanen Straßen und Plätze in der Weststadt Esslingen den 2. Platz.

Der Entwurf zeichnet sich durch unterschiedliche Raumcharaktere entlang der linearen Fleischmannstraße aus: der Stadtteilplatz bietet als freie Fläche einen angenehmen Gegensatz zur engen und dichten Weststadt; er ist als Universalraum vielförmig nutzbar und mit dem Naturstein, der durch unterschiedliche Oberflächenbehandlung eine Veredelung erfährt, sowie einer neuen Sitzskulptur nachhaltig ausgestattet. Der Quartiersgarten bildet einen angenehmen Ruhepunkt im Stadtviertel. Als wichtiges historisches und identitätsstiftendes Element werden die Gleise und Schienendrehkreuze erhalten und in den Entwurf integriert. Im westlichen Teil des Gartens ist eine Seilskulptur mit verschiedenen Ebenen in Form eines Gugelhupfes geplant, der als Spielgerät für Kinder aller Altersgruppen dient. Einen innovativen Teil des Entwurfes stellt auch das Entwässerungskonzept für die öffentlichen Freiräume dar, mit Hilfe dessen der Abflussbeiwert der hochversiegelten Oberflächen erheblich reduziert werden konnte.

Beurteilung durch das Preisgericht
Die Kette von unterschiedlich gestalteten und nutzbaren Räumen entlang der urbanen Fleischmannstraße wird positiv gewertet. […] Die Platzgestaltung bietet in der Weise einen Identifikationsort, als er die unterschiedlichsten Nutzergruppen – Studenten und Anwohner – zusammenführen kann. Er ermöglicht einerseits die multifunktionale Bespielung des Platzes und andererseits ruhige Aufenthaltsbereiche in den Randzonen. […] Der große Gewinn der Arbeit liegt in der klaren Konzeption und in der qualitativ und atmosphärisch hochwertigen Gestaltung des Stadtteilplatzes.

2.Preis Zweiphasiger Realisierungswettbewerb 2015
Auftraggeber: RVI GmbH, Saarbrücken
Fläche: ~ 1,5 Hektar

<<