SOKA

Verwaltungsgebäude SOKA-Bau, Wiesbaden, DE

Verwaltungsgebäude SOKA-Bau, Wiesbaden, DE

Gartenräume vorwiegend auf Dächern

Gebäude und Freiraum wirken zusammen für klimatisch, belichtungstechnisch und energetisch optimale Arbeits- und Erholungsräume:

Pflanzenbilder in den Patios zwischen den Konferenzbereichen und auf den von den Büroetagen einsehbaren Dachflächen; räumlich erfahrbare und als Bild wirksame Pflanz- und Belagsstrukturen auf den Terrassen vor Restaurant, Foyer und Kommunikationsflächen; lichte Baumhaine, zum Teil unterbaut, auf Straßenebene; gebäudeklimatisch wirksame wasserbesprühte Stein- und Pflanzstrukturen in den Tiefhöfen zwischen Tiefgarage und Bürobau.

Stadtklimatisch wirksam sind auch die großflächig begrünten Hochdächer.

Planung und Realisierung: 1996 – 2003
Architekten: Prof. Herzog, H.J. Schrade, München
Bauleitung: Latz Riehl Partner, Kassel
Auftraggeber: SOKA-BAU Wiesbaden
Fläche: 4,5 Hektar
Auszeichnung: Architecture + Technology Award 2006 Frankfurt, zusammen mit Herzog + Partner

<<